Start Blaulichtnews Stuttgart Taucher retten untergangene Person vom Neckargrund – nach Reanimation verstorben

Taucher retten untergangene Person vom Neckargrund – nach Reanimation verstorben

90
Werbung

Am Samstag (18.06.2022) gegen 16.55 ereignete sich am Neckarufer ein tragischer Badeunfall. Ein 50-jähriger Mann hatte sich zum Konsum alkoholischer Getränke gemeinsam mit einem Bekannten am Ufer des Neckar auf Höhe der Wilhelmsbrücke niedergelassen. Nachdem sie dort zunächst wie am Vortag gemeinsam saßen, sprang der 50-Jährige, vermutlich aufgrund der hohen Temperaturen unvermittelt in den Neckar. Dies wurde auch von Zeugen wahrgenommen, welche den Rettungsdienst sowie die Polizei verständigten. Der 50-Jährige konnte in der Folge erst nach rund 30 Minuten von einem Taucher der Feuerwehr geborgen werden und verstarb nach vergeblicher Reanimation in einem Krankenhaus. Bei der Suche waren die Feuerwehr, das DLRG und ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Werbung
QuellePP Stuttgart - OTS
Vorheriger ArtikelKind und Frau an Schule mit Messer verletzt – mutmaßlicher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft
Nächster ArtikelFatale Kettenreaktion bei Mäharbeiten – Straßenschild bohrt sich in den Dieseltank und schlägt leck – Diesel läut in Kanalisation und Bachlauf und verursacht Fischsterben